Zum Inhalt springen

Anstehende Veranstaltungen

Einsätze 2024

NummerDatumEinsatzartEinsatzmeldungEinsatzort
 
Nummer: 2024-09
Datum: 17.05.2024
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzmeldung: H1 | Ölspur
Einsatzort: Zotzenbach
2024-0917.05.2024Technische HilfeleistungH1 | ÖlspurZotzenbach
Nummer: 2024-08
Datum: 06.05.2024
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzmeldung: H1 | Ölspur
Einsatzort: Zotzenbach / Rimbach
2024-0806.05.2024Technische HilfeleistungH1 | ÖlspurZotzenbach / Rimbach
  • Stimmungsvoller Ehrungsnachmittag

    (OS) Die Mensa der Martin-Luther-Schule bot zum zweiten Mal den würdigen Rahmen für den Ehrungsnachmittag der Feuerwehren der Gemeinde Rimbach. Nach der musikalischen Eröffnung des Spielmannszuges aus Rimbach und Fürth begrüßte Bürgermeister Holger Schmitt die anwesenden Feuerwehrfrauen und Männer mit deren Partner. Zum Ehrungsnachmittag kam zudem zahlreiche Ehrengäste aus den gemeindlichen Gremien, der Brandschutzaufsicht, der Kreisjugendfeuerwehr sowie der Feuerwehrmusik des Kreises Bergstraße.

    Der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Frank Faust führte mit einleitenden Worten durch die Programmpunkte und moderierte so den kurzweiligen, stimmungsvollen Nachmittag. Seinen Dank richtete Faust an das Organisationsteam, dem MLS-Technik-Team sowie den zahlreichen Helferinnen und Helfern vor und hinter der Bühne.

    Alle Redner aus Politik und Feuerwehr lobten das besondere und langjährige Engagement der geehrten oder beförderten Feuerwehrleute und Musiker. Die zahlreichen Auszeichnungen beweisen eindrucksvoll die hohe Verbundenheit und Einsatzbereitschaft. Hierbei sind die Familien ein unverzichtbarer Baustein. Denn ohne ihr Verständnis sind diese Leistungen nicht möglich. Vielmehr unterstützen sie die ehrenamtlichen Kräfte und halten ihnen sinnbildlich den Rücken frei, damit diese fokussiert die Aufgaben bewältigen können. Als einen weiteren wichtigen Baustein erkannte Gemeindebrandinspektor Christian Kloth die funktionierende Kameradschaft. Ohne das Vertrauen und die freundschaftliche Geschlossenheit sei dieses Engagement kaum zu bewältigen. Daher stehe der Ehrungsnachmittag auch im Zeichen von Kameradschaft, Anerkennung und Respekt für die geleistete Arbeit.

    Offensichtlich wurde an diesem Nachmitttag auch die enge Bindung zwischen Feuerwehr und Gemeinde. Bürgermeister Schmitt wies stellvertretend für alle Gremien und Abteilungen der Gemeinde auf die zweifelsfreie Wertschätzung des Ehrenamtes hin. Die Gemeinde unterstütze die Feuerwehren fortlaufend mit allen notwendigen finanziellen Mitteln und ist stets an ihrer Seite.

    Diesem Dank und Anerkennung schlossen sich der stellvertretende Kreisbrandinspektor Werner Trares, Lars Keilmann seitens der Kreisjugendfeuerwehr und Laura Gölz als Kreisstabführerin an. Sie ehrten und beförderten langjährige, meist auch persönlich sehr gut bekannte Mitglieder für deren Treue zur Feuerwehr und die Teilnahme an Fortbildungen.

    Für Begeisterung sorgte neben den Geehrten auch die Tanzgruppe Dance Fusion, die mit einer beeindruckten Performance ihr Können auf der Bühne präsentierte.

    Bandschnalle in Gold für 40 Jahre aktive MusikerPetra Fuhr
    Marion Kohl
    Verdienstmedallie in Gold der Bundesvereinigung deutscher Musikverbände für
    20 Jahre Geschäftsführung im Spielmannszug
    Angelika Schmitt
    Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbands Hessen-Darmstadt in Silber für 40 JahreReiner Rettig
    Ludwig Schaab
    Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbands Hessen-Darmstadt in Gold für 50 JahreHans Epp
    Silbernes Brandschutzehrenzeichen für 25 Jahre, Land HessenEva-Maria Rettig
    Mathias Habath-Schröder
    Goldenes Brandschutzehrenzeichen für 40 Jahre, Land HessenJürgen Reinig
    Thomas Dörr
    Anerkennungsprämie Dienstzeit von 10 Jahren, Land HessenAyla Christoffel
    Lukas Schmitt
    Anerkennungsprämie Dienstzeit von 20 Jahren, Land HessenBoris Ihrig
    Eva-Maria Rettig
    Anerkennungsprämie Dienstzeit von 30 Jahren, Land HessenThorsten Ripper
    Anerkennungsprämie Dienstzeit von 40 Jahren, Land HessenMichael Schmitt
    Anerkennungsprämie Dienstzeit von 50 Jahren, Land HessenRudi Kadel
    Karl-Heinz Weimar
    FeuerwehrfrauSarah Kohl
    OberfeuerwehrmannJonas Dörr
    HauptfeuerwehrmannNils Öhlenschläger
    Benjamin Zeller
    Atreyu Christoffel
    LöschmeisterSarah-Kristin Fünfstück
    OberlöschmeisterLukas Schmitt
    HauptlöschmeisterSimon Fleschhut
    BrandmeisterKim Janske
    OberbrandmeisterFrank Faust
  • Einsatzbericht: Kind in Geländer eingeklemmt

    Als Teil der Feuerwehren der Gemeinde Rimbach wurden wir am Sonntag, den 21.01.2024 um 15:37 Uhr gemeinsam mit den Kameraden aus Rimbach zu einer technischen Hilfeleistung in die Brunnengasse alarmiert. Hintergrund der Alarmierung beider Einheiten ist es, zwei Rettungssätze (u.a Rettungsschere und Rettungsspreizer) direkt an der Einsatzstelle zu haben.
    Unmittelbar nach dem HLF aus Rimbach erreichte unser Tanklöschfahrzeug gemeinsam mit dem ebenfalls alarmierten Rettungsdienst die Einsatzstelle. Für den Gerätewagen-Logistik kam noch während der Anfahrt die Information das dieser nicht mehr benötigt wird. Da das Fahrzeug sich aber bereits in Rimbach kurz vor der Einsatzstelle befand wurde die Fahrt ohne Sondersignal bis zur Einsatzstelle fortgesetzt.

    Vor Ort war ein Kind mit dem Kopf in einem Treppengeländer eingeklemmt. Mithilfe eines Spreizer konnte das Kind schnell befreit werden. Der anwesende Rettungsdienst musste glücklicherweise nicht tätig werden.

Einsätze 2024

NummerDatumEinsatzartEinsatzmeldungEinsatzort
 
Nummer: 2024-09
Datum: 17.05.2024
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzmeldung: H1 | Ölspur
Einsatzort: Zotzenbach
2024-0917.05.2024Technische HilfeleistungH1 | ÖlspurZotzenbach
Nummer: 2024-08
Datum: 06.05.2024
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzmeldung: H1 | Ölspur
Einsatzort: Zotzenbach / Rimbach
2024-0806.05.2024Technische HilfeleistungH1 | ÖlspurZotzenbach / Rimbach